Rollputz für Innen: Der Allrounder im Check

Das wichtigste vorab:
Rollputz unterscheidet sich in seiner Körnung.
Rollputz gibt es als Fertigprodukt zu kaufen.
Rollputz eignet sich für die Decke sowie den Innen- und Außenbereich.
Je geringer der Kunstharzanteil im Rollputz ist, desto einfacher die Entfernung.
Erfahrungen brauchen Sie für Rollputz nicht.

 

Auch für ungeübte Heimwerker: Rollputz für Innen

Gäbe es einen Putz auf dieser Welt, einen Putz der wie für Hobby-Handwerker gemacht ist, wäre das ohne Frage der Rollputz. Dieser ist für seine einfache und unkomplizierte Verwendung bekannt: Der Putz lässt sich einfach verarbeiten, da er nicht mit der Kelle, sondern mit der Rolle aufgetragen wird. Außerdem lässt er sich für fast alle Untergründe (z. B. Gipskarton) verwenden, egal ob im Schlafzimmer, Küche oder Bad. Wir zeigen, worauf es beim Verputzen ankommt und was Sie beachten müssen

1. Das ist Rollputz

Rollputz vereint zwei Sachen in einem: Wandfarbe und Putzeigenschaften. Den Putz gibt es in zwei Varianten:

  • Feiner Rollputz
  • Grober Rollputz

Dieser unterscheidet sich dabei in seiner Körnung. Der feine Rollputz verfügt über eine Körnung zwischen 0,5 und einem Millimeter. Wohingegen die Körnung des groben Rollputzes bis zu acht Millimeter stark sein kann.

Um Rollputz verwenden zu können, bedarf es keiner besonderen Kenntnisse: Das fertige Produkt kann im Baumarkt gekauft werden. Dadurch eignet sich der Rollputz auch für ungeübte Heimwerker.

Rollputz mit Rolle auf Wand auftragen bringt charakteristische Oberflächenstruktur
 

Alles was Sie brauchen ist lediglich eine Farbrolle mit der Sie Rollputz an die Wand bringen. Das Schwingen der Putzkelle gehört somit der Vergangenheit an. Im Gegensatz zu klassischer Wandfarbe bietet der Putz zusätzlich seine charakteristische Oberflächenstruktur.

Hier werden Farbe und Muster gleichzeitig aufgetragen. Selbst eine nachträgliche Bearbeitung, um eine Struktur einzubringen ist möglich. Rollputz trocknet sehr schnell, daher muss sich der Heimwerker jedoch mit der Bearbeitung durch Pinsel und Co beeilen.

2. Checkliste Material und Werkzeuge

Hand aufs Herz: Haben Sie Lust mehrmals zum Baumarkt fahren zu müssen, weil Sie einige Werkzeuge vergessen haben? Damit genau dies nicht passiert, haben wir nachfolgend aufgelistet, was Sie alles für Ihr DIY-Projekt brauchen.

Doch was bringen Ihnen die nützlichsten Werkzeuge, wenn das notwendige Material nicht vorhanden ist. Folgendes sollte im Einkaufswagen landen, wenn Sie so schnell wie möglich mit dem Projekt Rollputz starten wollen.

WerkzeugeMaterial
FarbrollerGrundierfarbe
PinselRollputz
TapezierspachtelGgf. Malerkrepp
BohrmaschineEvtl. Abtönfarbe
RührquirlEvtl. Spachtelmasse

Rollputz eignet sich für innen sowie außen. Möchten Sie Rollputz außen auftragen ist jedoch zu beachten, dass Sie dafür speziellen Rollputz verwenden. Dieser kann Witterungen besser stand halten da dieser mehr Kunstharz als Rollputz für den Innenbereich enthält.

Da der Rollputz nicht mit der Kelle sondern mit der Rolle aufgetragen wird, enthält die Wand nach dem Verputzen automatisch eine Struktur. Nicht umsonst wird daher im Innenbereich Rollputz verwendet: Er ist leicht aufzutragen und zaubert im Nu eine dekorative Optik.

3. Rollputz auftragen:

Rollputz zu verarbeiten ist wirklich leichter als gedacht. Die Arbeit ist bereits in wenigen Schritten getan:

  1. Sichern: Schalter und Böden mit Folie und Malerkrepp absichern. (Bild 3) Rollputz kann Dübellöcher und kleinere Unebenheiten nicht abdecken, daher gilt: Unschöne stellen ggf. mit Spachtelmasse ausfüllen und glätten. Bevor Sie mit den Arbeiten beginnen, sollte der Untergrund glatt, sauber und tragfähig sein.
  2. Grundieren: Grundierfarbe sorgt dafür, dass der Putz besser haftet. Dazu Wand einfach mit Grundierfarbe einstreichen und sie trocknen lassen.
  3.  

    Putz im Eimer mit Rührquirl durchrühren
  4. Putz durchrühren und auftragen: Putz mit dem Rührquirl an der Bohrmaschine gut durchrühren. Falls eine farbliche Gestaltung erwünscht ist, Abtönfarbe je nach Herstellerangabe hinzumischen und solange durchrühren, bis keine Farbschlieren mehr zu sehen sind.
  5. Rollputz an engen Stellen mit Malerpinsel an Wand auftragen
  6. Rollputz auftragen: Tragen Sie den Putz nun mit der Farbrolle auf. Es empfiehlt sich, die Rolle vorher anzufeuchten, damit sie das Material leichter aufnimmt.
  7. Putz im Eimer mit Rührquirl durchrühren
  8. Feine Stellen bearbeiten: Für feinere Stellen eignet sich ein schmaler Malerpinsel hervorragend.
  9. Rollputz strukturieren: Rollputz hinterlässt eine dekorative Struktur auf der Oberfläche. Möchten Sie jedoch den Putz weiterarbeiten, haben Sie 10-15 Minuten Zeit dafür, bis der Putz anfängt zu trocknen.

4. Rollputz für die Decke – darauf kommt es an!

Rollputz an der Decke aufzutragen ist nicht schwieriger als normales Streichen. Alles was Sie benötigen ist Rollputz sowie eine kurzflorige Rolle, die Sie etwas anfeuchten sollten, bevor Sie den Putz auftragen. Dies sorgt dafür, dass die Rolle den Putz besser aufnimmt.

An Decken ist es meist einfach, wenn Sie eine Portion auf eine große Kelle geben und damit den Putz dünn aufstreichen. Ist der Rollputz erst einmal an der Decke, brauchen Sie nur mit dem Roller drüber zu gehen. Schon wird der Putz schön gleichmäßig verteilt.

Expertentipp: Streichen Sie den Putz in Ecken zuerst mit einem Pinsel aus, bevor Sie die Decke selber mit Rollputz streichen. Wichtig ist dabei, dass Sie die Decke streichen, bevor der Putz in den Ecken hart wird.

 
Eine Struktur bekommen Sie in den Rollputz nur, wenn Sie sofort nach dem Auftragen mit einem Pinsel oder einer Strukturrolle nacharbeiten. Das bekommen Sie in der Regel nur hin, wenn eine zweite Person strukturiert, während Sie streichen.

5. Rollputz entfernen

So beliebt der Rollputz im Eigenheim auch ist, das Entfernen erweist sich oft als langwierig und schwierig. Einziges Trostpflaster: Je geringer der Kunstharzanteil ist, desto leichter lässt sich der Rollputz entfernen.

Im Ideallfall brauchen Sie nur einen Schwamm, einen Eimer Wasser und einen Spachtel. Dann geht es auch schon an die Arbeit: Nehmen Sie sich den Schwamm und durchnässen Sie die Wand. Im nächsten Schritt entfernen Sie den Rollputz mit einem Spachtel.

Ist der Anteil an Kunstharz jedoch zu hoch, lässt sich das Material nicht durchweichen und ein kräftiges Werkzeug ist unabdingbar.

Was Sie nun brauchen:
Malerfolie
Klebeband
Schutzkleidung
Atemschutzmaske
Schutzbrille
Meißel
Multiwerkzeug mit Schaber

Rollputz mit Multiwerkzeug loswerden

Sind alle Möbel mit Malerfolie abgedeckt, kann es auch schon losgehen. Tragen Sie beim Entfernen des Rollputzes unbedingt eine Atemschutzmaske sowie eine Schutzbrille, dies schützt Sie vor dem Staub.

Als nächstes nehmen Sie ihr Multiwerkzeug und befestigen den Schaber. Besitzen Sie keinen, können Sie diesen im Baumarkt ausleihen. Das schont den Geldbeutel.

Bevor Sie den Putz abschaben können, müssen Sie ihn anfeuchten. Danach kann es auch schon an das Entfernen des Rollputzes gehen:

Rollputz mit einem Schaber entfernen
  • Fahren Sie vorsichtig mit dem Schaber über den Rollputz.
  • Drücken Sie den Schaber nicht zu tief in die Wand. Beschädigen Sie aus Versehen dennoch die Wand, müssen Sie erneut verputzen.

Diese Arbeit erfordert viel Zeit, Geduld sowie handwerkliches Geschick. Holen Sie sich die externe Hilfe eines Profis. Der entfernt den Rollputz fachgerecht ohne die Wand zu beschädigen.

Rollputz mit dem Untergrund abziehen

Wurde der Rollputz auf eine Tapete aufgetragen, haben Sie Glück gehabt. Sie können den Rollputz mitsamt der Tapete abziehen:

  1. Zerschlagen Sie die Putzoberfläche mit einem Hammer.
  2. Durchweichen Sie die Tapete mit einer Mischung aus Wasser und Tapetenlöser.
  3. Anschließend können Sie die Tapeten mit dem Rollputz von den Wänden abziehen.

Fazit: Rollputz ist leicht zu verarbeiten und daher stets beliebt. Doch früher oder später muss er von der Wand entfernt werden. Diese Aufgabe gestaltet sich mehr oder weniger einfach, je nachdem wie groß der Kunstharzanteil im Rollputz enthalten ist. Lassen Sie sich von einem Profi helfen, der garantiert Ihnen einen fachgerechten Auftrag.

Rollputz für Innen: Der Allrounder im Check

Das könnte Sie auch interessieren

info roll block monitor arrow-swing money location-map phone usp-check usp-phone usp-quality envelope-o triangle-right triangle-left user home bookmark thumbs-o-up trophy suitcase building-o shield joomla building child cab facebook-official whatsapp search